Ernesto Morillo

Bass

events

  • Filippo II in Verdi's Don Carlo
    September 9, 12, 24m, 2017- Staatstheater Braunschweig
  • Angelotti in Puccini's "Tosca"
    October 1, 8, 31, 2017 - Staatstheater Braunschweig
  • Filippo II in Verdi's Don Carlo
    October 6, 13, 22, 28, 2017 - Staatstheater Braunschweig
  • Filippo II in Verdi's Don Carlo
    November 11; December 2, 20, 25, 2017 - Staatstheater Braunschweig

Biography

Ernesto Morillo Ernesto Morillo wurde in Caracas (Venezuela) geboren. Er studierte an der “Escuela Latinoamericana de Canto Carmen Teresa Hurtado”. Später zog er nach Italien und vertiefte seine Gesangsausbildung bei Cecilia Nunez Albanese, Bianca Berini und Bonaldo Giaiotti. 

Sein Debüt gab er in Italien mit der Rolle des Königs in Aida mit der Fondazione Arturo Toscanini in Busseto und der Regie von Franco Zeffirelli. 
In der Saison 2003/04 war er Mitglied des "Atelier Lyrique des Jeunes Voix du Rhin - Opera Nationale du Rhin" in Strasbourg. 

Wichtige Stationen seiner Karriere waren Verdis Attila mit der Opernwerkstatt in Wien, Colline in La Bohème mit Gustavo Dudamel in Caracas, die Debüts als Mephistopheles in Faust in Maribor, Nilakantha in Lakme in Tokyo, Ferrando in Il Trovatore an verschieden Opernhäusern Italiens, Banquo in Macbeth mit Opera North, Leeds, Oroveso in Norma mit der Grange Park Opera in Hampshire, UK und sein Debüt als Sparafucile in Rigoletto mit L’Opera de Montreal. 

Weitere Highlights seiner Karriere waren Don Carlo/Grande Inquisitore mit Teatro Colon in Buenos Aires, La Bohème/Colline mit dem Teatro Massimo in Palermo, Simon Boccanegra/Fiesco am Teatro Colon, das Debüt als Hermann Landgraf von Thüringen in Tannhäuser unter dem Dirigat von Gustavo Dudamel an der Opera Bogota, Attila am Teatro Filarmonico di Verona, Alvise Badoero in Gioconda am Theater St. Gallen, Attila am Teatro Verdi di Trieste unter Donato Renzetti, Timur in Turandot an der Opera in Bogota, das Mozarts Requiem am Teatro Verdi di Trieste unter dem Dirigat von Gelmetti. 

Engagement 2015/2016 waren Zaccaria in Nabucco am Teatro Verdi di Trieste unter G. Bisanti, am Teatro Politeama in Lecce,  an der Oper in Lima und beim Festival in Taormina unter der Regie von Enrico Stinchelli, hier sang er auch als Ramfis in Aida. Weiters sang er den Zaccaria in Nabucco an der Opera de Oviedo, in Gijon und Pamplona und am Teatro Petruzzelli in Bari und gab sein Debüt am Theater Lübeck als Attila unter der Regie von Peter Konwitschny. Im Sommer sang er beim Puccini Festival in Torre del Lago als Timur in Turandot

2016/17 gibt Ernesto Morillo sein Debüt als Rocco in Fidelio am Teatro Colon in Bogota und als Wotan in Rheingold am Slovene National Theatre in Maribor. Nach Lübeck kehrt er als Attila zurück. 

In der Saison 2017/18 singt Ernesto Morillo am Stadttheater Braunschweig als Filippo II in Don Carlo, Angelotti in Tosca, in Sciarrinos La porta della legge, Publio in La clemenza di Tito und den Orest in Elektra

BEETHOVEN: Fidelio (Rocco)

BELLINI: Norma (Oroveso)

BIZET: Carmen  (Escamillo)

BOESMANS: Reigen (Le Mari)

DELIBES: Lakme (Nilakantha)

DONIZETTI: Lucia di Lammermoor (Raimondo)

GOUNOD: Faust (Mephistopheles)

MOZART: Don Giovanni (Commendatore) - Don Giovanni (Leporello) - Die Zauberflöte (Sarastro) - La clemenza di Tito (Publio) 

PONCHIELLI: Gioconda (Alvise)

PUCCINI: La Bohème (Colline) - Turandot (Timur) - Tosca (Scarpia) - Madama Butterfly (Zio Bonzo) 

VERDI: Aida (Ramfis / Il Re) - Attila (Attila) - Don Carlo (Filippo II / Grande Inquisitore) - Ernani (Silva) - Il trovatore (Ferrando) - La forza del destino (Padre Guardiano) - Macbeth (Banquo) - Nabucco (Zaccaria) - Rigoletto (Sparafucile) - Simon Boccanegra (Fiesco) - Un ballo in maschera (Samuel)  

WAGNER: Tannhäuser (Landgraf Hermann) - Rheingold (Wotan)

downloads